map 
aktuell 

termine 

projekte 

publikationen 

presse 

kontakt 

newsletter 

markus ambach 


arbeiten 
white elephant 
garten 
park 
stadtraum 
bibliothek 
cinema 

texte 

vita 

kontakt 
 

the gardener - classe preferente
eine Arbeit zur Ausstellung "Classe Preferente" Galerie Graca Brandao, Oporto/P
("Classe Preferente": Makus Ambach, Julien Berthier, Anna Haidenhein, Rita McBride, Nuno Ramalho; Glen Rubsamen) 2006

Die Arbeit entstand im Rahmen und im thematischem Zusammenhang der Ausstellung “classe preferente” in Porto, die die Zusammenhänge zwischen Reisen und Klassengesellschaft nicht ohne eine gewisse Ironie thematisierte.
Der Gärtner brachte dazu eine Pflanze aus einem lokalen Zusammenhang (Düsseldorf), per Flugzeug nach Porto/Portugal, wo die “Christrose”, die nur bei starkem Schneefall und großer Kälte prächtig in Weiss erblüht, witterungsbedingt vollkommen unbekannt ist.
Die einfache räumliche Verschiebung macht aus der in Deutschland gewöhnlichen Pflanze eine exotische Schönheit, die, wie man unschwer an einigen Hinweisen im Arbeitsaufbau erkennt, in Portugal sofort in den Status einer exotischen Schöheit erhöht wird und ihren neuen Standort im botanischen Garten eines Luxushotels bezieht.
Der gesellschaftliche Aufstieg der Pflanze wird in Form einer Bildergeschichte anhand einfacher Gebrauchsgegenstände, die alle in einen Reisekoffer passen, dargestellt. In einer Linie rigide aufgereiht zeichnen sie die Reise der Pflanze bildlich nach: vom Schrebergarten in Düsseldorf (Beet) aus machen sich Gärtner und Pflanze auf den Weg, wobei sie alles mit sich führen, dass zum Verrichten der Dienstleistung notwendig ist. Die Reise geht per Luft ( Koffer und Flughafengepäckwagen). Dass das neue Zuhause der Pflanze prominent ist, erkennt man schon an der Werbung auf dem Gepäckwagen und daran, dass der Gärtner vom Chauffeur abgeholt wird (Schild). Nach der Ankunft im fiktiven “Grand Garden Plaza Park Hotel” durchdringt die Linie schliesslich die Scheibe des Ausstellungsraumes, um sich im Garten der Galerie in einen modellhaften Park zu ergehen, in dem die Pflanze ihren exklusiven neuen Standort bezieht.

►Garten